Schnatternde Gänse

Jeder Spieler mittelalterlicher Lauten und Quinternen verwendet vermutlich ohnehin ein Plektrum, das den eigenen Spielgewohnheiten am nächsten kommt. Dennoch stellt sich dem an historischer Aufführungspraxis interessierten Zupfinstrumentenspieler über kurz oder lang doch die Frage nach einem „historisch korrekten“ Material für sein Plektrum. Schließlich ist der Einfluss des Plektrums auf den Klang des Instrumentes nicht unentscheident und so ist die Verwendung des „richtigen“ Plektrums ein kleines Schrittchen auf der Suche nach dem „historischen Klang“.
Weiterlesen

Advertisements